DAMEN 1

Regionaliga Südwest/Nord:
Spielplan


Trainerin: Uschi Wittlich
0173 9738470
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Di · 20:00-21:45 · AKS
Do · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - Eintracht Frankfurt 55:51 (22:33)

Sonntagnachmittag spielte das erste Kronberger Damenteam gegen die Mannschaft aus Frankfurt. Trotz krankheitsbedingter Schwächung einiger Spielerinnen, wollten die MTV-Damen den vierten Sieg in Folge feiern. Dies wurde jedoch erst nach einer tollem Aufholjagt, viel Teamgeist und hartem Kampf geschafft.

Im ersten Viertel wollte jedoch zunächst gar nichts klappen. Von Beginn an war der Korb für die MTV Damen wie zugenagelt. Durch eine schlecht-strukturierte Offense, harter Defense der Frankfurterinnen und einfach keinem Wurfglück, kamen die Kronbergerinnen so gar nicht ins Spiel. Zudem wurden sie von der Aggressivität der Frankfurterinnen regelrecht eingeschüchtert. So wurde das erste Viertel mit erschreckenden 6 Punkten beendet (6:23).

Im zweiten Viertel kam das Kronberger Team nun langsam ins Spiel. Mit einer Zonenverteidigung und viel Kampfgeist, konnten die Frankfurterinnen nun besser gestoppt werden. Auch in der Offensive klappte es nun besser und das schnellere Umschalten wurde mit erfolgreichen Würfen belohnt. Vor allem die Jüngsten im Team übernahmen nun Verantwortung und  punkteten nach Belieben. So ging man mit nur noch 11 Punkten Rückstand in die Halbzeit  (22:33).

Nach einer motivierenden Ansprache von Coach Uschi und die Aufforderung als Team zu kämpfen, gingen die MTV Damen in die zweite Spielhälfte. Nun drehte sich das Ganze um und die Kronbergerinnen konnten mit toller Teamdefense und viel Ehrgeiz, Punkt für Punkt aufholen. Nun wurde das erste Viertel einfach umgedreht und mit 21:6 gewonnen.

In der 29 Minute wurde dann endlich der Ausgleich geschafft. Nun mussten die letzten 11 Minuten nur noch sauber und als Team ausgespielt werden. Die Führung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und die MTV Damen feierten ihren vierten Sieg in Folge.

Coach Uschi nach dem harten Kampf: „Ich bin froh, dass das Team nach einem solchen ersten Viertel, sich aufgerafft und Stück für Stück ins Spiel zurückgekämpft hat! Das ist mental nicht einfach, aber es ist jeder Spielerin gelungen sich vom Teamkampfgeist anstecken zu lassen und das Spiel zu drehen. Besonders die jungen Spielerinnen waren nicht zu stoppen: Josefine Beifuß setze die Gegnerinnen in der Defense non stop unter Druck, Amalia James überzeugte ebenfalls mit starker Defense und schönen Fastbreak Punkte und Chiara Büttner, die direkt mit einem Dreier bewies dass sie mithalten konnte. Ich bin froh, dass wir am Ende das Spiel gedreht haben, denn jeder Sieg ist wichtig, wenn man sich nach einem Spielwochenende die Ergebnisse anschaut und feststellt dass jeder gegen jeden gewinnen kann."

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Do, 23.01.2020 Altkönigschule, Kronberg
     20:15  Herren 3 vs.TV Hofheim 2

    ______

  • Samstag, 25.01.2020 Altkönigschule, Kronberg
     12:30  MU12 vs. NiGla Baskets
     15:00  MU14-2 vs. TuS Makkabi Ffm 2
     17:30  Damen 1 vs MJC Trier

    ______

  • Sonntag, 26.01.2020 Altkönigschule, Kronberg
     12:00  MU10 vs. SG Hausen
     12:30  MU12 vs. ACT Kassel
     15:00  MU16-1 vs. Fraport Skyliners
     17:30  MU18-1 vs. TG Hanau

    ______

  • Samstag, 01.02.2020 Altkönigschule, Kronberg
     17:30  Herren 1 vs. BBU 01 Ulm

    ______

  • Sonntag, 02.02.2020 Altkönigschule, Kronberg
     10:00  MU10 vs. Eintracht Frankfurt 2
     12:30  WU16 vs. 
    TG Hochheim
     15:00  WU14 vs. TSG Oberursel
     17:30  Herren 2 vs. BC Darmstadt

    ______

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

IMG_2530.jpg

SUCHE